La notte d’estate – Lyrics

(zurück zur Lyric-Auswahl)

Refrain:
Oh-oh la notte
La notte d’estate
Ich fühl’ mich g’rade
Zufrieden voll und ganz.

Oh-oh ballare
Ballare e danzare
Wie hundert Jahre
Zuvor nicht mehr getanzt

Ich fühle mich so wohl im warmen Süden
Am Lagerfeuer hier am schönen Strand

Ich atme tief den süßen Duft der Blüten
Und schreibe „bella costa“ in den Sand

Eine ewig lange Zeit ohne Tanzen
Ohne Wellenspiel am Meer, fürchterlich
Nach Italien flieg ich jetzt, brauch ’was im Ganzen
Wieder Sonne auf der Haut wär’ gut für mich

Neue Träume leben
Über Strände schweben
Einmal feiern wie noch nie

Refrain:
Oh-oh la notte
La notte d’estate
Ich fühl’ mich g’rade
Zufrieden voll und ganz.

Oh-oh ballare
Ballare e danzare
Wie hundert Jahre
Zuvor nicht mehr getanzt

Ein so wunderbarer Tag ohne Sorgen
Werfe allen Stress sehr schnell über Bord
Lebe heute und ich denke nicht an morgen
„Dolce Vita“ hier am Meer am schönsten Ort

Tausend Farben sehen
Alles kann geschehen
Einmal feiern wie noch nie

Oh-oh la notte
La notte d’estate

Oh-oh ballare
Ballare e danzare

Refrain:
Oh-oh la notte
La notte d’estate
Ich fühl’ mich g’rade
Zufrieden voll und ganz.

Ich fühle mich so wohl im warmen Süden
Am Lagerfeuer hier am schönen Strand

Ich atme tief den süßen Duft der Blüten
Und schreibe „bella costa“ in den Sand

Oh-oh ballare
Ballare e danzare
Wie hundert Jahre
Zuvor nicht mehr getanzt

Text: Mario Cramer

(zurück zur Lyric-Auswahl)